Willkommen beim Regionalverband Swiss Cycling BOE!

***  09. November 2022  ***

Einladung BOE-Delegiertenversammlung vom 2. Dezember

Am Freitag, 2. Dezember 2022 findet in Kirchberg die Delegiertenversammlung von Swiss Cycling BOE statt. Organisator ist der RV Ersigen, welcher in diesem Jahr sein 100jähriges bestehen feiert.

 

Die offizielle Einladung ist im PDF-File ersichtlich. Alle Vereine wurden per Mail angeschrieben. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen!!

 

Anlässlich der Delegiertenversammlung werden die Erstplatzierten der BOE-Strassenmeisterschaft 2022 geehrt.

 

Wir freuen uns auf zahlreiches Erscheinen am 2.Dezember.

Einladung DV_2022.pdf
Adobe Acrobat Dokument 70.0 KB

***  29. Oktober 2022  ***

Nachwuchstrainingslager in Tenero 2023

Der Kantonalverband Swiss Cycling Kanton Bern organisiert auch in der Saison 2023 sein Nachwuchstrainingslager in Tenero. Das Trainingslager findet neu in zwei Blöcken statt. Die Termine sind wie folgt:

 

21.02. - 25.02.2023
25.02. - 01.03.2023

 

Also eine gute Möglichkeit im Frühling vor den ersten Rennen gemeinsam in der Gruppe unter fachkundiger Leitung zu trainieren.

Also jetzt anmelden!

Details siehe Ausschreibung:

Ausschreibung Tenero 23.pdf
Adobe Acrobat Dokument 251.2 KB

***  28. Oktober 2022  ***

Schlussrangliste BOE-Strassenmeisterschaft

Seit einiger Zeit gehört die BOE-Strassenmeisterschaft 2022 der Vergangenheit an. Die Schlussrangliste ist online. Das sind die BOE-Meister 2022:

 

  • Jost Kevin, RC Steffisburg (Elite/Amateure)
  • Graf Emanuel, RV Ersigen (Schüler)
  • Pihlajaviita-Gugel Sariitta, VC Oberhofen (Damen Open)
  • Fankhauser Patrick, Cycling Unit (Hobby A)
  • Bettler Ronnie, RSC Aaretal Münsingen (Hobby B)
  • Ryffel Lorenz, Schwarzenburg (Hobby C)


Swiss Cycling BOE gratuliert den Gewinnerinnen und Gewinner. Die Ehrung wird anlässlich der Delegiertenversammlung im Dezember stattfinden.

 

2022_Schlussrangliste_Strasse.pdf
Adobe Acrobat Dokument 82.7 KB

***  19. September 2022  ***

Gelungener Saisonabschluss auf der Elsigenalp

Einen etwas speziellen Saisonabschluss gab es in diesem Jahr mit dem Rennen King of Elsigen. Neben Rennvelofahrern waren auch Läufer, Mountainbiker und e-Bikes am Start. Gewinner oder eben King of Elsigen war, wer am schnellsten auf der Elsigenalp war. Die Rennvelokategorie zählte in diesem Jahr zur BOE-Strassenmeisterschaft.

 

Christoph Friedli ist mit einer Zeit von 24 Minuten und 44 Sekunden neuer King of Elsigen. Mit dieser schnellen Zeit stellte er einen neuen Streckenrekord auf. Dieses Jahr wurde neu auch die Queen of Elsigen gekürt. Alexandra Zürcher darf neu den Titel Queen of Elsigen für ein Jahr tragen. 122 TeilnehmerInnen nahmen bei wunderschönem Sonnenschein an der dritten Edition teil. Dies ist zudem ein neuer Teilnehmerrekord.

 

Hier geht es zur Rangliste

 

Weitere Informationen zum Anlass

 

Weitere Bilder

 

***  11. September 2022   ***

BAUHAUS Kids-Bike-Cup: Kein Schlussrennen in Gadmen

Am Samstag, 24. September wäre das Schlussrennen des BAUHAUS Kids-Bike-Cup in Gadmen geplant gewesen. Seit längerer Zeit kämpfen wir mit diversen Terminkonflikten. Am gleichen Wochenende findet in Huttwil zum ersten Mal das ÖKK Bike Revolution in Huttwil statt. Somit macht es für uns keinen Sinn am gleichen Wochenende das Rennen in Gadmen durchzuführen. Ein anderes Datum haben wir leider nicht gefunden. Somit müssen wir schweren Herzens auf das Schlussrennen in Gadmen verzichten. Ein Rennen unter diesen Voraussetzungen durchzuführen wäre schade für den grossen Aufwand.

 

Wir danken euch fürs Verständnis.

 

Unsere Kids müssten trotzdem nicht auf Bikerennen verzichten. Nehmt die beiden Startgelegenheiten im Kanton Bern war und meldet auch für die folgenden Rennen an:

 

Samstag/Sonntag, 14./25. September 2022

ÖKK Bike Revolution in Huttwil

https://bike-revolution.ch/destinations/huttwil/ 

 

Samstag/Sonntag, 1./2. Oktober 2022

Proffix Swiss Bike Cup in Gstaad

https://www.swissbikecup.ch/information/gstaad

 

***  04. September 2022  ***

Marcel Wyss klarer Sieger auf der Axalp

Nach dem Sieg im Jahr 2020 gewann Marcel Wyss (Thömus ¦ Windows Master by Wyss Training) erneut das Bergrennen von Brienz auf die Axalp. Wyss siegte mit einem deutlichen Vorsprung von 2 Minuten und 30 Sekunden vor Kevin Zürcher (Team Radnroll) und dem Sieger des Bergrennen Gunten-Schwanden vor Wochenfrist Christoph Friedli.

 

Das Bergrennen Brienz-Axalp wurde bereits zum 28. Mal ausgetragen.

 

Hier geht es zur Rangliste

 

***  27. August 2022  ***

Christoph Friedli gewinnt Gunten-Schwanden

Christoph Friedli (Bern) heisst der Sieger des diesjährigen Bergrennen Gunten-Schwanden. Friedli gewann das Rennen mit einem Vorsprung von 17 Sekunden vor dem Zuger Kevin Züricher (Team KIBAG-CKT). Als Dritter klassierte sich Noah Schriber (RSC Aaretal Münsingen) mit einem Rückstand von 1 Minuten und 1 Sekunde. Zürcher war bereits im letzten Jahr Zweiter, damals aber hinter Andreas Schweizer. 

 

35 Fahrer nahmen an diesem Bergrennen teil. Am nächsten Samstag geht es mit dem Bergrennen Brienz-Axalp weiter.

 

Hier geht es zur Rangliste

 

Weitere Bilder

 

Webseite VC Oberhofen

***  17. August 2022  ***

Starke Gewitter - Rennabbruch in Mühlethurnen

Bereits um 17.15 Uhr zog ein starkes Gewitter mit Hagel über Mühlethurnen. Doch pünktlich zum Start des BOE-Rennens waren die Strassen fast wieder trocken. So wurden die Fahrerinnen und Fahrer auf ihre 5 Runde geschickt. Doch leider hielt das Wetter nicht lange. Schon bald zog die nächste Front über unser Gebiet.

 

Infolge des starken Gewitters mit Blitz, Donner und Hagel sah sich die Jury gezwungen, das Rennen bei Rennhälfte abzubrechen. Die Sicherheit der Rennfahrer und aller Personen geht vor!

 

Somit gibt es vom BOE-Rennen 2022 keine Rangliste!

 

Wir danken den Rennfahrer für ihr Kommen und natürlich fürs Verständnis.

Ein grosses Dankeschön auch allen Streckenposten, Motorradfahren, Jury-Mitgliedern und Helfern für ihren nicht ganz einfach Einsatz heute Abend.

 

***  7. August 2022  ***

Starke Oberländer beim Cross Country in Balm bei Meiringen

Es sind war noch Sommerferien. Doch bereits geht der BAUHAUS Kids-Bike-Cup mit dem Cross Country in Balm bei Meiringen weiter. Auf eher flachen aber doch sehr anspruchsvollen Strecke lieferten sich die Jungs und Mädchen in allen Kategorien tolle Duelle. Fast in allen Kategorien gingen die Siege an die Fahrer des Organisators VC Meiringen-Brienz. Bei bestem Wetter (zum Glück nicht mehr so heiss) konnte das Rennen ausgetragen werden.

 

Einziger Wermutstropfen waren die dich etwas wenigen Teilnehmer. Ob es noch an den Sommerferien, am heissen Wetter oder sonst Gründe gab ist leider unklar. Trotzdem war es für die anwesenden Fahrerinnen und Fahrer ein tolles Rennen.

 

Hier geht es zur Rangliste

 

Weitere Bilder

 

Nächstes Wochenende geht es im Berner Oberland mit dem Eiger Bike in Grindelwald weiter. Hast du dich schon angemeldet?

***  3. August 2022  ***

BAUHAUS Kids-Bike-Cup startet in die zweite Saisonhälfte

Am Samstag startet der BAUHAUS Kids-Bike-Cup mit dem Cross Country in Balm bei Meringen (06. August) in die zweite Saisonhälfte. Nach dem Rennen in Balm findet eine Woche später mit dem Eiger Bike in Grindelwald (13. / 14. August) bereits das nächste Rennen statt.

 

Also eine gute Möglichkeit in den Sommerferien nochmals aktiv Rennluft zu schnuppern. Bist du beim Rennen in Balm und Grindelwald auch dabei?

 

Hier gibt es weitere Informationen

 

***  19. Juni 2022  ***

Noah Bögli gewinnt Zeitfahren Krauchthal

Noah Bögli - Sieger BOE-Zeitfahren Krauchthal 2022 (Archivbild).
Noah Bögli - Sieger BOE-Zeitfahren Krauchthal 2022 (Archivbild).

Als letztes BOE-Rennen vor den Sommerferien stand das Zeitfahren im Krauchthal auf dem Programm. Trotz heissen Temperaturen wurden schnelle Zeiten auf den 17,5 Kilometer gefahren. Sieger wurde der Elitefahrer Noah Bögli (Elite Fondations cycling Team). Bögli gewann mit einem Vorsprung von 1 Minute und 4 Sekunden vor dem Sieger der letzten Austragung Marcel Wyss (Thömus | WindowMaster by Wyss Training). Als Tagesdritter klassierte sich Andreas Schweizer (RC Steffisburg) mit einem Rückstand von 1:24.

 

Hier geht es zur Rangliste

 

***  19. Juni 2022  ***

Viel Schweiss am Wiriehorn

Bei heissem Sommerwetter fand der 3. Lauf des diesjährigen BAUHAUS Kids-Bike-Cup am Wiriehorn statt. Hot-Trail organisierte am Samstag wiederum ein Kids-Rennen anlässlich ihrer Downhill-Rennen. Besten Dank. 

 

Wie in den Vorjahren wurde das Rennen am Wiriehorn in zwei Läufen ausgetragen. Die bessere Zeit zählte schlussendlich für die Schlussrangliste. Trotz heissen Temperaturen zeigten die Kids vollen Einsatz.

 

Das das Cross Country in Buirgdorf vom 22. Juni (siehe Meldung unten) nicht durchgeführt werden kann war das Rennen am Wiriehorn das letzte Rennen des BAUHAUS Kids-Bike-Cup vor den Sommerferien. Nach den Sommerferien geht es am 6. August mit dem Cross Country in Balm bei Meringen weiter.

 

Hier geht es zur Rangliste

 

***  16. Juni 2022  """

Florian Thie gewinnt HillClimb Merligen-Sigriswil

Mit dem BOE-HillClimb von Merligen nach Sigriswil stand ein weiteres BOE-Rennen auf dem Programm. Leider haben bei diesem Rennen nur wenige Rennfahrer teilgenommen. Flo Thie  (RC Steffsiburg / Thömus) gewinnt das Hill Climb bei heissen Bedingungen in 15:35, gefolgt von Hansjörg Gerber (RC Steffisburg)   und Peter Kropf (VC Bärau).

Hier geht es zur Rangliste

Weitere Informationen:
www.rcsteffisburg.ch

***  08. Juni 2022  ***

Colin Buri gewinnt das Cross Country in KIesen

Wetterglück und tolle Stimmung beim regionalen Bikerennen in Kiesen. Das Hauptrennen gewinnt Colin Buri (RSC Aaretal Münsingen im Sprint vor Roberto Maranon (Bikeline). Die beiden Fahrer konnte sich bereits vor Rennhälfte vom Rest der Fahrer absetzen und machten den Sieg schlussendlich im Sprint untereinander aus. Buri war ihr stärker und konnte so sein erstes BOE-Rennen für sich entscheiden. Im dritten Rang klassierte sich Stefan Wüthrich (RRC Thun).

 

Über 50 Kids starteten zum zweiten Lauf des BAUHAUS Kids-Bike-Cup 2022. In allen Kategorien wurde voller Einsatz gezeigt. Schnellster im Nachwuchsrennen war Luis Willi (VC Meiringen-Brienz). Er gewann knapp vor Loris Siegenthaler. Im dritten Rang klassierte sich mit Eric Zenger ein weiterer Fahrer des VC Meiringen-Brienz.

 

Und natürlich durfte ich Kiesen nach dem Rennen auch die Bratwurst nicht fehlen. Es war ein gelungener Bikeabend.

 

Hier geht es zur Rangliste

 

***  02. Juni 2022 ***

Schnelle Zeiten auf den Bantiger

Knapp vor dem Regen konnte das Bergrennen von Stettlen auf den Bantiger ausgetragen werden. Die jüngsten waren die schnellsten bei diesem Bergklassiker. Gewonnen wurde das Rennen von Tim Rey (U19 / VMC Aarwangen). Er gewann das Rennen mit 5 Sekunden Vorsprung vor Nicolas Bialon (U17 / VC Lancy) und 20 Sekunden Joel Tinner (U19 / RC Olympia Biel). Schnellster Hobbyfahrer war Matthias Bucher (Hobby A) im 4. Rang vor dem besten Amateur Colin Bur (RSC Aaretal Münsingen) im 5. Rang.

 

Einen neuen Streckenrekord gab es bei den Damen. Martina Krähenbühl (CI Ostermundigen)  klassierte sich im 17. Gesamtrang mit einer Zeit von 18 Minuten und 41 Sekunden. Somit war sie eine Sekunde schneller als Marlen Reusser vor ein paar Jahren.

 

Hier geht es zur Rangliste

 

***  29. Mai 2022  ***

Olympiasiegerin schlägt Duathlon-Weltmeisterin

In Abwesenheit von Marlen Reusser gewann die im Wallis lebende Olympiasiegerin Anna Kiesenhofer das Nationale Zeitfahren im Thuner Westamt. Die Elite bezwang Ex-Profi Marcel Wyss deutlich und bei den Handbikern holte Tobi Lötscher der grössten Vorsprung heraus.

 

Lbg. Knapp 300 Radsportler trafen im Stockental einen coupierten Parcours vor der für jeden einen Anteil seines bevorzugten Terrains fand. Eine Steigung kurz nach dem Start in Amsoldingen, zwei Abfahrten im Stockental und zur Thierachernegg sowie Flachstücke wechselten auf der 15 km langen Strecke ab. Die Elite hatte zwei Runden zurückzulegen. Hier liess sich der Münsinger Ex-Profi Marcel Wyss den Sieg nicht entgehen und gewann mit einem 48er-Schnitt deutlich vor dem Emmentaler Christoph Janssen. Aber seinen bereits neun Jahre alten Streckenrekord verpasste er um deutliche 46 Sekunden.

 

Viel enger ging es bei den Elite-Damen zu, wo die Revanche zwischen der im Ausland startenden Marlen Reusser und Anna Königshofer ausblieb. Dafür stellte eine andere Hindelbanker Spitzensportlerin die Olympiasiegerin auf die Probe. Das Duell auf hohem Niveau gewann Königshofer, aber die Duathlonweltmeisterin hielt den Rückstand mit 55 Sekunden in engen Grenzen: „Von der Olympiasiegerin geschlagen zu werden ist keine Schande“ meinte die vielseitige Melanie Maurer. Die grazile Sportlerin ist im Duathlon ebenso zu Hause wie in den Bergläufen. 

 

Während die Beteiligung in den beiden Elitekategorien eher bescheiden war, war die Konkurrenz in den übrigen Amateur- und in den Hobbykategorien deutlich grösser. Der Vergleich mit den Vorjahren ist für die Sportler immer interessant. Die Hobbyfahrer Jutta Stienen und Andreas Schweizer konnten als einzige die bisherigen Bestzeiten ihrer Kategorie verbessern.

 

Zehn Tage vor der Schweizermeisterschaft in Steinmaur hat das vom Radrennclub Thun organisierte Zeitfahren Anhaltspunkte über die Favoriten gegeben. 

 

Weitere Informationen:
www.rrc-thun.ch
www.ezf-thun.ch

 

Hier geht es zu den Resultaten

 

***  26. Mai 2022  ***

Andreas Schweizer mit Tagesbestzeit

Symbolbild - Stefan Küng am Einzelzeitfahren in Langnau anlässlich Tour de Suisse
Symbolbild - Stefan Küng am Einzelzeitfahren in Langnau anlässlich Tour de Suisse

Bei besten Bedingungen fand das Einzelzeitfahren Langnau-Zäziwil statt. Infolge einer Baustelle am Start ein paar Meter kürzer als die letzten Jahre. Der Tagessieger kommt in diesem Jahr aus der Kategorie Hobby B, hat dieses Rennen aber schon mehrmals fürs sich entschieden. Schnellster auf den 10.7 Kilometer war Andreas Schweizer (RC Steffisburg). Er benötigte eine Zeit von 12 Minuten und 44 Sekunden und blieb als einziger Fahrer unter der 13 Minuten Marke.

 

Bei den Elite/Amateuren gewann Olivier Zingg (VC Echallens) vor Badreddin Wais (Team Tempo Sport) und Christoph Jansen (RV Ersigen / Elite Fondations). Schnellste Dame war Jasmin Liechti (RV Ersigen) mit einer Zeit von 14 Minuten und 59 Sekunden.

 

Hier geht es zur Rangliste

 

***  18. Mai 2022  ***

Elia Blum gewinnt Strassenrennen Deisswil

Solosieg von Elia Blum (RSC Aaretal Münsingen) beim BOE-Strassenrennen in Deisswil bei Münchenbuchsee. Elia konnte sich  nach Rennhälfte vom Feld absetzen und feierte einen souveränen Sieg. Als erster Verfolger erreichte Noah Schriber (RSC Aaretal Münsingen) das Ziel ebenfalls alleine. Den dritten Rang ging an Stefan Wüthrich (RRC Thun).

 

Hier geht es zur Rangliste

 

Weitere Bilder